Mittwoch, 23. September 2015

Bauernomelette mit geräuchertem Tofu

Ein deftiges Mittagessen! Darauf hat man man manchmal richtig Lust. Mit "falschem Speck", wie geräucherter Tofu auch genannt wird.
Bauernomelette mit geräuchertem Tofu, Lauch, Kartoffeln und Petersilie.
Folgende Zutaten brauchst Du für zwei Personen:
  • 4 mittelgroße Pellkartoffeln, (festkochend bevorzugt, mehlig geht auch)
  • 200g falscher Speck = geräucherter Tofu (das entspricht einer Packung aus dem Kühlregal)
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Eier (Veganer können die Eier mit Seidentofu ersetzen, würzen)
  • Etwas Öl
  • Gewürze
  • saure Gurken als Deko nach Belieben
Die Zutaten für das Bauernomelette in der Pfanne, bevor die Eier drüber geschlagen werden.

Die Vor- und Zubereitung des Bauernomeletts

Optimal vorbereitet ist das Bauernomelette, wenn die Pellkartoffeln schon vorgekocht sind. Zum Beispiel als Rest von anderen Pellkartoffelgerichten, wie das Schnellgericht mit saurem Hering und Apfel.

Wie du Pellkartoffeln richtig kochst

Ohne diese Vorbereitung ist es aber auch kein Drama, für Pellkartoffeln machst du nur wenig Aufwand. Kartoffeln waschen, richtig gut die Schale abschrubbeln. Wenig Wasser in einem Topf zum kochen bringen, da können die Kartoffeln schon drin sein im Wasser. Deckel drauf, damit das Wasser nicht entweicht, dann werden die Kartoffeln im Dampf schonend gegart. Nach 20-25 Minuten kochen sollten sie fertig sein, wenn du mittelgroße Kartoffeln gewählt hast. Große Kartoffeln brauchen etwas länger Zeit, kleine etwas weniger. Das wenige Wasser spart Energie, weil es ganz schnell kocht. Ideal funktioniert es mit einem Schnellkochtopf. Durch den erhöhten Druck dauert es nur 10-15 Minuten, bis die Kartoffeln weich sind. Nach dem Kochen solltest du die Kartoffeln mit Kaltem Wasser abschrecken, dann löst sich die Schale leichter, du kannst sie schneller und bequemer schälen.

Pro-Tipp: Die faule Köchin stellt einmal pro Woche Abends ein paar Kartoffeln auf den Herd, das kostet kaum 10 Minuten. Dann ist gut vorgesorgt für den gesunden Lunch im Büro oder für den spontanen Hunger am Sonntag oder Abends am Werktag. Koche immer mehr, als du für ein Essen brauchst, denn Pallkartoffeln kann man suer aufheben und es gibt so viele leckere Rezepte mit Pellkartoffeln.

Wenn die Pellkartoffeln gekocht sind, schälst du sie und schneidest sie in Scheiben. Stell sie in eine Schüssel griffbereit.

Dann schneidest du den Tofu in kleine Würfel.

Geräucherter Tofu in leine Würfel geschnitten.
Pfanne auf den Herd stellen, ein wenig Öl in die Pfanne schütten, mit Sonnenblumenöl kannst du Tofu gut anbraten. Ich würze den Tofu mit Gulaschgewürz oder allen gewürzen, die auch zu Speck passen, vor allem mit Paprika, für die schöne rotbraune Farbe. Wenn du ein wenig Schärfe magst, nimm scharfes Paprikagewürz.

Während der Tofu in der Pfanne knusprig anbrutzelt, schneidest du den Lauch in kleine Scheiben und gibst ihn anschließend auch in die Pfanne. Dazu kannst du ein paar Esslöffel Wasser geben, damit der Lauch schön andünsten kann. Während der Lauch 5 Minuten andünstet, kannst Du die Petersilie klein schnippeln, und stellst sie bereit, für ganz zum Schluss.

Wenn der Lauch noch bissfest aber schön angedünstet ist, gibst die bereitgestellten Kartoffelscheiben in die Pfanne. 

Dann schlägst du die Eier auf und verquirlst sie in einer großen Tasse mit der Gabel und schüttest sie in die Pfanne. Oder du schlägst sie direkt über der Pfanne auf und wendest dann das Gemüse mit den Eiern sorgfältig in der Pfanne. Da bisher nur der Tofu gewürzt wurde, kannst probieren ob dir das ausreicht oder ob Du das Omelette noch mit etwas Salz oder Kräutersalz und Pfeffer würzen möchtest.

Ganz zum Schluss streust du die Petersilie über das Omelett, direkt auf den Tellern. Petersilie schmeckt nicht nur lecker würzig zu diesem deftigen Gericht, es gibt dem Omelett auch schöne grüne Farbakzente. Petersilie hat viel Vitamin C, deshalb solltest du immer einen Bund Petersilie in einem Glas Wasser in der Küche stehen haben. Sie passt zu so vielen würzigen, deftigen und hausgemachten Gerichten.

Ganz lecker schmecken auch zwei kleine saure Gurken, die das deftige Gericht schön abrunden.

Variante für Veganer

Statt Eiern kannst du auch Seidentofu verwenden, dann ist das Rezept vegan.

Mitnehmen ins Büro

Falls du das Gericht vorbereiten und am nächsten Tag im Büro essen willst, kannst du es in einer Lunchbox gut transportieren und zum Beispiel in der Mikrowelle aufwärmen. Wenn du eine Mikrowelle im Büro hast, kannst du auch alle Zutaten ohne die Eier bereits fertig mitnehmen. Die Zutaten alleine halten sich ein paar Tage im Kühlschrank. Die Eier kannst du dann roh mitnehmen und direkt im Büro drüberschlagen, ab in die Mikrowelle alles zusammen. Mit entsprechend hoher Wattzahl "durchkochen" und lecker mit zwei sauren Gurken genießen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten